Umwelt
Tierwelt

Exklusives Eventmanagement mit hohem Umweltschutzfaktor

Auch große Veranstaltungen können umweltfreundlich durchgeführt werden

In der heutigen Zeit müssen sich Unternehmer sehr viel einfallen lassen, um ihre Kunden zu begeistern. Bei Veranstaltungen aller Art gilt es, die Gäste gut zu unterhalten und aus einer simplen Produktvorführung den „Event des Jahres“ zu machen. Denn nur, wenn es gelingt, die Kunden zu begeistern, wird sich dies auch auf den Erfolg des gesamten Unternehmens übertragen. Außerdem sollte bei der Planung immer auch ein wenig an die Umwelt gedacht werden. Denn für Veranstaltungen aller Art wird stets auch eine Menge Strom benötigt. Und schließlich wird uns täglich klargemacht, dass es immer wichtiger wird, nachhaltig zu wirtschaften.

Ein gutes Eventmanagement führt zum Erfolg

Ein Sprichwort sagt: „Man soll die Feste feiern wie sie fallen“. Doch bei einer Mitarbeiterveranstaltung, einem Messeauftritt oder einem Public Event sollte man dennoch nichts dem Zufall überlassen. Um aus einer Veranstaltung ein großes Erlebnis werden zu lassen, braucht man schon eine Menge „Know how“. Es gibt sehr viel zu planen. Angefangen von den Eventlocations bis hin zur Organisation des Rahmenprogramms gibt es eine Menge zu managen. Bei Events wie Messen werden oftmals sogar prominente Künstler als Moderatoren eingesetzt oder eine Coverband rockt die Bühne. Und natürlich sollte auch dabei der Geschmack des Publikums zumindest einigermaßen getroffen werden.

Die „Location“ muss zum „Event“ passen

Als erstes braucht man natürlich zunächst einmal einen passen Ort für die jeweilige Veranstaltung. Es gibt mit Sicherheit zahlreiche attraktive Event Locations - allerdings sollten diese auch zum jeweiligen Produkt, das vorgestellt werden soll, zur Zielgruppe oder auch dem speziellen Anlass passen. Und gleichgültig, ob es sich beim jeweiligen Event um ein Open-Air-Festival oder einer Produktpräsentation in einer großen Industriehalle handelt - es sollte sich auch alles mit dem verfügbaren finanziellen Budget vereinbaren lassen.

Die Eventagentur - Ein starker Partner

Unternehmen, die mit der Organisation von Events keine große Erfahrung haben, sollten sich vertrauensvoll an eine kompetente Eventagentur wenden. Denn nur so können sämtliche Kosten durch realistische Angebote bereits im Vorfeld geklärt werden. Eine professionelle Eventagentur übernimmt die komplette Konzeption des Events und regelt alles, was mit der Planung, Durchführung oder auch der Nachbereitung verbunden ist. Auf diese Art und Weise kann aus einem simplen Vortrag ein Webcast gemacht werden. Durch die Aufzeichnungen ist jederzeit ein Rückblick möglich.

Eine Veranstaltung kostet viel Energie

Bei Veranstaltungen kommt es immer auch auf die richtige Beleuchtung an - und dafür benötigt man wiederum Strom. Ohne Strom, der einfach aus der Steckdose zu kommen scheint, läuft gar nichts. Ohne Strom würden auch alle Gäste im Dunkeln sitzen, die Coverband müsste „a capella“ singen, denn die elektrischen Musikinstrumente würden schließlich nicht funktionieren und auch das Catering würde sich vermutlich nur auf kalte Häppchen beschränken. Doch je mehr Geräte und Beleuchtungskörper benötigt werden, umso teurer werden natürlich auch die Energiekosten - und somit erhöhen sich auch die Kosten der Veranstaltung. Daher sind die Energiekosten bei jeder Eventplanung oftmals der teuerste Punkt überhaupt. Denn die Stromkosten klettern immer weiter in die Höhe. Und noch wird Strom hauptsächlich durch Kernkraftwerke gewonnen, was die Umwelt erheblich belastet. Obwohl bereits der Anfang zur „Energiewende“ gemacht wurde, wird es mit Sicherheit noch einige Zeit dauern, um vollkommen auf die sogenannten „erneuerbaren Energien“ umsteigen zu können.

Events können auch „klimaneutral“ ablaufen

klima
© Joujou / pixelio.de
Bereits zahlreiche Eventagenturen sind davon überzeugt, dass vielleicht schon in naher Zukunft viele Veranstaltungen aus ökologischer Sicht betrachtet werden können. Klimaneutrale Green Events behandeln nicht nur Themen wie etwa die Planung der Energiebilanz vor Ort oder auch von Verkehrsströmen. Es geht vielmehr um spezifische Details bis hin zum Speiseplan der Green Events. Und wenn bis vor kurzem das Thema klimaneutraler Green Events noch eher akademischen Ursprungs war, können „grüne“ Veranstaltungen schon morgen zur Selbstverständlichkeit werden.

Umwelt & Tierwelt
Apfel